In der Islamischen Gemeinschaft Mevlana Moschee soll ein neuer Jugendraum entstehen.
Zahlreiche Jugendliche waren bei der Abgabe des Projektantrags von der Jugendstiftung Baden Württemberg beteiligt,Hermann Gaugele von der Projektstelle für Integration nahm den Antrag entgegen. Jugendliche aus Schwäbisch Gmünd wünschen sich einen Jugendtreff, einen Ort, an dem sie ohne Eltern zusammenkommen können. Adem Cicigül Dialogbeauftragter der Mevlana Moschee und der Jugendvorstand trafen sich im Vorfeld, um über die Einrichtung und die Gestaltung des Jugendraums zu sprechen.

Es wurden viele gute Ideen eingebracht. Wichtig ist das die Jugendlichen die Renovierungsarbeiten mitgestalten und mitwirken.  Damit diese Ideen auch umgesetzt werden können, werden Fördermittel vom Land gebraucht. Man möchte den Jugendraum so gemütlich wie möglich einrichten. Dazu fehlen noch bequeme Sofas, Couchtische, ein funktionsfähiger Kühlschrank, verschiedene Spielgeräte wie Tischkicker oder Billardtisch.
Die Umbaumaßnahmen sollen in den Sommerferien 2019 beginnen und in 6 Monaten fertiggestellt werden.