AKTION SAUBERE STADT – SCHÜLERINNEN DER IGMG RASTATT ÜBERNEHMEN BÜRGERSCHAFTLICHE VERANTWORTUNG

Auch in diesem Jahr nahm die Islamische Gemeinschaft Millî Görüş in Rastatt am Samstag den 17. März 2018, an der Aktion “Saubere Stadt” teil. Dieses Mal freuten sich unsere Schülerinnen, die am Wochenende den Islamunterricht in der Moschee besuchen, über die Teilnahme an der Aktion. Die traditionelle Aktion der Stadt Rastatt soll das öffentliche Bewusstsein schärfen, künftig keinen Abfall mehr sorglos zu hinterlassen und wegzuwerfen.

Die IGMG bestrebt die Teilnahme von Muslimen an der Gesellschaft um ein gelingendes Miteinander zu fördern. Mit dieser Aktion möchten die Teilnehmer ein gutes Beispiel für ein sauberes Lebensumfeld und für bürgerschaftliche Verantwortung in Rastatt geben. Mittlerweile läuft die Aktion schon zum 15. Mal in Rastatt, seit zwei Jahren ist sie auch Teil der Kampagne „Let’s Clean Up Europe“, die europaweit ein Zeichen für Umweltschutz und Lebensqualität setzen will.

Der Prophet Muhammad, Gottes Segen und Frieden seien mit ihm, hat seine Gefährten und damit uns alle über die Wichtigkeit von Sauberkeit unterrichtet, als er sagte: “Reinheit ist der halbe Glaube.” (Muslim)
Mit diesem Hadith (Ausspruch des Propheten) hat die IGMG Rastatt in der Rauentaler Str. 14 seine Schülerinnen, die am Wochenende zum Islamunterricht kommen, motiviert an der diesjährigen Aktion noch einmal teilzunehmen. Es waren insgesamt 16 Mädchen unterwegs, die den Abfall auf dem Rastatter Schlosspark mit voller Fleiß und Freude einsammelten. Als Begleitpersonen fungierten die Eltern der Kinder und die Klassenlehrerinnen der Schülerinnen.

Beim Einsammeln der Abfälle wurden die Kinder von Passanten angesprochen und motivierten Sie mit Sprüchen wie: „Das ist ja toll!“ oder „Schön das ihr an solchen Aktionen teilnimmt!“. Währenddessen fanden die Mädchen auch eine Geldbörse einer alten Dame, die auch Versichertenkarte und andere wichtige Dokumente beinhaltete. Die Kinder übergaben sie voller Stolz ihrer Klassenlehrerin, um sie beim Fundbüro abzugeben und würden sich freuen, wenn sie an ihre Besitzerin zurückfindet.
Nachdem die Kinder fertig waren, gingen sie zurück in die Moschee um sich ihre hungrigen Bäuchlein zu füllen. Gemeinsam wurden Döner-Boxen gegessen und anschließend ein Bittgebet für das Essen gesprochen. Nach dem gemeinsamen Mittagsgebet wurden die Kinder von ihren Eltern abgeholt. Um 14 Uhr endete somit die Aktion.

Der Dank geht an alle Teilnehmer, die auch bei dem kalten Wetter die Aktion durchgeführt haben, und vor allem an die Stadt Rastatt, die uns Gerätschaften und Verpflegung bereitgestellt hat. Auch geht der Dank an „Pasha’s Kebap Haus“ in Rastatt für die schnelle Lieferung des Essens. Die IGMG Rastatt freut sich auf die Teilnahme nächstes Jahr!

#igmgrastatt #igmg #sauberestadt #sauber #cleaneurope #kinder #stadtrastatt #schloss #rastatt #döner #milligörüs #sozial #engagement #eltern #reinheit #glaube #islam